Unterstützung des Hilfsvereins Jangu e.V.

Die Mitglieder des Lionsclubs unterstützen den Verein nicht nur mit Know-how, sondern auch mit dringend benötigter Rechentechnik. Außerdem verhalfen wir dem Verein durch Publikationen in Zeitschriften zu mehr Aufmerksamkeit.

Neues Ausbildungszentrum für Waisenkinder in Uganda

Der gemeinnützige Verein Jangu e.V. plant den Bau eines modernen Ausbildungszentrums in der Nähe von Kampala, der Hauptstadt Ugandas. Der Baubeginn ist im April 2014.

Jangu e.V. ist ein junger Verein, der sich zum größten Teil aus Jugendlichen zusammensetzt, die ein Jahr freiwillig  in dem ugandischen Waisenheim „Kankobe Childrens Home“ gearbeitet und gelebt haben. Seit 2009 organisiert das kleine Team Bildungspatenschaften für Waisenkinder dieses Kinderheimes. 

Zirka 100 ehemalige Waisenhauskinder entwickelten Anfang 2013 mit Mitgliedern von „Jangu“ einen Lösungsansatz für den Bau eines eines speziellen Ausbildungszentrums. Die Jugendlichen sollen nach einer zweijährigen Ausbildung die Fähigkeit besitzen, sich mit einer eigenen kreativen Geschäftsidee selbstständig zu machen. Zirka 60 Jugendliche pro Jahr sollen mit der Methode des projektbasierten Lernens Kenntnisse über Finanzplanung, Marktanalyse, Standortwahl, Kundenbetreuung etc. erwerben. Dieses Schulkonzept gibt es bis jetzt noch nicht in Uganda.

Für den Bau dieser Schule hat sich Jangu e.V. für eine Mischform aus traditioneller afrikanischer und einer alternativen Bauweise entschieden. So soll beispielsweise ein Gebäudekomplex aus mit Sand gefüllten PET-Wegwerfflaschen gebaut werden.